Deutsche Meisterschaft der weiblichen Jugend U14

Spielplan Sonntag (Endrunde)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 20. März 2011 um 17:43 Uhr

Spielplan Samstag

Spiel

Mannschaft   Mannschaft   Ergebnis




1. Satz   
2. Satz   
3. Satz
21
Platzierung
4. Gruppe A 5. Gruppe B





ASV Veitsbronn-Siegelsdorf TV Segnitz 11:8
6:11 11:5
22 Platzierung 4. Gruppe B
5. Gruppe A





SV Düdenbüttel TSV Karlsdorf 15:13
11:9

23 Qualifikation
2. Gruppe B 3. Gruppe A




TSV Breitenberg TuS Wakendorf-Götzberg 8:11
11:7
12:10
24   Qualifikation   
2. Gruppe A
3. Gruppe B





TK zu Hannover VfL Kellinghusen 13:11
11:4

25 Platz 9/10

Verlierer Spiel 21

Verlierer Spiel 22   





TV Segnitz TSV Karlsdorf 9:11
11:8
11:6
26 Platz 7/8
Sieger Spiel 21 Sieger Spiel 22




ASV Veitsbronn-Siegelsdorf SV Düdenbüttel 6:11
9:11

27 Halbfinale
1. Gruppe A Sieger Spiel 23




Ahlhorner SV TSV Breitenberg 11:8
11:9

28
Halbfinale 1. Gruppe B
Sieger Spiel 24




Wardenburger TV TK zu Hannover 12:10
11:2

29 Platz 5/6
Verlierer Spiel 23 Verlierer Spiel 24




TuS Wakendorf-Götzberg VfL Kellinghusen 11:9
14:12

30 Platz 3/4 Verlierer Spiel 27 Verlierer Spiel 28




TSV Breitenberg TK zu Hannover 7:11
8:11

31 Endspiel
Sieger Spiel 27 Sieger Spiel 28




Ahlhorner SV Wardenburger TV 8:11
11:8
5:11

Ende der Wettkämpfe: 16 : 45 Uhr


Endstand


Deutscher Meister    
Wardenburger TV
2. Platz
Ahlhorner SV
3. PlatzTK zu Hannover
4. PlatzTSV Breitenberg
5. PlatzTuS Wakendorf-Götzberg
6. PlatzVfL Kellinghusen
7. PlatzSV Düdenbüttel
8. PlatzASV Veitsbronn-Siegelsdorf
9. PlatzTV Segnitz
10. PlatzTSV Karlsdorf


00 : 00
 

Spielplan Samstag (Gruppenspiele)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 20. März 2011 um 17:41 Uhr

Spielplan Samstag

Spiel
Gruppe Mannschaft   Mannschaft   Ergebnis




1. Satz  
2. Satz   
3. Satz
1
A
TK zu Hannover Ahlhorner SV
9 : 11
11:7  8:11
2 A
ASV Veitsbronn-Siegelsdorf  
TSV Karlsdorf
11:6
 7:11
 11:8
3 A
TK zu Hannover TuS Wakendorf-Götzberg 11:5
11:5

4 A
Ahlhorner SV ASV Veitsbronn-Siegelsdorf   
11:4
13:11

5 A
TSV Karlsdorf TuS Wakendorf-Götzberg 12:10
 5:11
 9:11
6 B
Wardenburger TV

SV Düdenbüttel

11:5
13:11

7 B
TV Segnitz
TSV Breitenberg
 9:11
 3:11

8 B
Wardenburger TV VfL Kellinghusen
11:4
11:5

9 B
SV Düdenbüttel TV Segnitz 11:9
11:8

10 B
TSV Breitenberg VfL Kellinghusen 11:8
 8:11
 9:11
11 A
TK zu Hannover ASV Veitsbronn-Siegelsdorf 11:8
11:8

12 A
Ahlhorner SV TuS Wakendorf-Götzberg 11:2
11:8

13 A
TK zu Hannover TSV Karlsdorf 11:4
11:4

14 A
ASV Veitsbronn-Siegelsdorf TuS Wakendorf-Götzberg  5:11
 8:11

15
A
Ahlhorner SV TSV Karlsdorf 11:4
11:4

16 B
Wardenburger TV TV Segnitz 11:6
11:5

17 B
SV Düdenbüttel VfL Kellinghusen 13:11
8:11
11:9
18 B
Wardenburger TV TSV Breitenberg 11:7
11:5

19 B
TV Segnitz VfL Kellinghusen 8:11
5:11

20 B
SV Düdenbüttel TSV Breitenberg 5:11
11:9
8:11

Ende der Vorrundenspiele: 21: 15 Uhr

Gruppe A

Gruppe B
Platz
   Mannschaft  
 Punkte
 Sätze 

Platz
Mannschaft  
 Punkte
 Sätze 
Bälle
Diff.
1.
Ahlhorner SV
8 : 0
8 : 1

1.
Wardenburger TV 8 : 0
8 :0
             

2.
TK zu Hannover 6 : 2
7 : 2
      
2.
TSV Breitenberg 4 : 4
5 : 5
93 : 88
+ 5
3.
TuS Wakendorf-Götzberg 4 : 4
4 : 5

3.
VfL Kellinghusen 4 : 4
5 : 5
92 : 95
- 3
4.
ASV Veitsbronn-Siegelsdorf 2 : 6
2 : 7

4.
SV Düdenbüttel 4 : 4
5 : 5
94 : 103
- 9
5.
TSV Karlsdorf  0 : 8
2 : 8

5.
TV Segnitz 0 : 8
0 : 8




   

Grußwort der Gemeinde und der Samtgemeide

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Zu den Deutschen Meisterschaften im Hallenfaustball der „weiblichen Jugend 14“ begrüßen wir alle Beteiligten und Zuschauer recht herzlich in unserer Samtgemeinde Himmelpforten.

Aufbauend auf seine engagierten Mitarbeiter und Helfer ist dem SV Düdenbüttel die ehrenvolle Aufgabe übertragen worden, eine Deutsche Meisterschaft im Hallenfaustball auszurichten.

Für die Gemeinde Düdenbüttel ist ein reges Vereinsleben von besonderer Bedeutung, denn im Faustball finden viele Sportlerinnen und Sportler – ob alt oder jung - den notwendigen Ausgleich zu ihrer beruflichen Tätigkeit und verbringen dort einen großen Teil ihrer Freizeit. Der SV Düdenbüttel leistet in diesem Zuge rund um den Faustball kontinuierlich hervorragende Jugendarbeit.

Dem Sportverein, allen voran den Organisatoren und ehrenamtlich Tätigen, gilt dafür unser besonderer Dank. In bewährter Art und Weise werden sicher wiederum großartige Rahmenbedingungen für die Meisterschaft geschaffen.

Da bei der Veranstaltung spannende und hochklassige Spiele zu erwarten sind, werden alle Faustballfreunde bei diesen Meisterschaften auf ihre Kosten kommen.

Den teilnehmenden Mannschaften wünschen wir in einem fairen Wettkampf den nach intensivem Training angestrebten Erfolg, den Organisatoren einen harmonischen Verlauf der Meisterschaften und zu guter Letzt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie allen Gästen frohe, gesellige Stunden auch außerhalb des sportlichen Programms.

 
Heinz Mügge      
Holger Falcke
Bürgermeister
Samtgemeindebürgermeister



   

Grußwort Niedersächsischer Turner-Bund

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Großwort des NTB von Bernd Schnackenberg

   

Grußwort des Sportvereins Düdenbüttel

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail


Ich begrüße alle teilnehmenden Mannschaften und Fans, die Eltern und sonstige Verwandte der Spielerinnen, alle Offiziellen und 1. Vorsitzender Heinz Heuckerothbesonderen Gäste und alle anderen Faustballinteressierten auf das Herzlichste hier in der Sporthalle der Porta-Coeli-Schule in Himmelpforten.

Wieder einmal wurde der Sportverein Düdenbüttel mit der Ausrichtung und Durchführung einer Deutschen Meisterschaft betraut. Die Deutsche Meisterschaft im Hallenfaustball der weiblichen Jugend 14 stellt einen weiteren Höhepunkt in unserer Vereinsgeschichte dar.

Ein herzliches Dankeschön an alle Verantwortlichen, die uns das Vertrauen für die Durchführung dieser Meisterschaft geschenkt haben.

Ich wünsche allen Gästen einen tollen Aufenthalt hier in Himmelpforten und Düdenbüttel, verbunden mit dem Wunsch, dass wir viele spannende und hochklassige Faustballspiele zu sehen bekommen. Fairness versteht sich unter Faustballern von selbst.

Zum Schluss möchte ich mich bei allen Helfern und Sponsoren recht herzlich bedanken. Ohne Euch / Sie wäre die Durchführung dieser besonderen Veranstaltung nicht möglich.


Mit sportlichen Grüßen

SV Düdenbüttel e. V. von 1948

Heinz Heuckeroth

(1. Vorsitzender)


   

Die Teilnehmer

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 08. März 2011 um 14:27 Uhr Geschrieben von: vm Dienstag, den 08. März 2011 um 13:58 Uhr

Jetzt ist es amtlich - alle 10 Mannschaften die am 19. und 20. März um den Titel des Deutschen Meisters kämpfen stehen fest. Nachdem der TB Oppau seine Teilnahmeberechtigung nicht wahrnahm, waren weitere Mannschaften aus der West-Gruppe nicht bereit den Weg nach Düdenbüttel anzutreten. Der 3. der Regionalgruppe Ost, der VfL Kellinghusen, griff dann sorfort zu.  Damit ist das Starterfeld komplett.

   

Plakat der DM (Werbung)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 05. März 2011 um 18:28 Uhr Geschrieben von: Administrator Samstag, den 05. März 2011 um 18:03 Uhr

Liebe Faustballfreunde,

Plakat der DM in Düedenbüttel

wenn Ihr das Plakat ausdruckt und in Eurem Vereinsheim aushängt, sind wir Euch sehr dankbar.

Wir sehen uns am 19. und 20. März 2011 in Düdenbüttel (Sporthalle in Himmelpforten).

Download als PDF-Datei zum Ausdruck ->



   

Seite 1 von 2